... eine wunderschöne und erlebnisreiche Wanderung

 

Wir trafen uns so gegen 12 Uhr Mittags auf unserer bevorzugten Wanderstrecke „im Wasserg’spreng“ (nähe Mödling/Hinterbrühl). Diese Strecke verlangt einem einiges ab da die vielen Steigungen sowie auch die Abgänge ziemlich auf die Beinmuskulatur gehen ...

 

Aber zurück zu unserem erlebnisreichen Tag.

 

Mit dabei waren Helena & Assia, Claudia & Spirit und wir mit unseren vier Windspieldamen. Der Aufgang bei solch einem traumhaften Wetter war hervorragend. Ganz schön flott waren wir unterwegs. Nach einer Stunde oben angekommen nahmen wir unsere Spielchen an die Leine da dieser Weg auch für Radfahrer erlaubt ist und diese sich immer sehr schnell und leise näherten.

 

Ich weiß nicht wie es passiert ist. Auf einmal fiel mir die Flexileine aus der Hand und Hexana - ziemlich erschrocken - lief laut bellend davon …. verfolgt von ihrer Flexileine. Ich glaube ich bin noch nie in meinem Leben so schnell gelaufen! Immer wieder laut nach Hexana rufend war ich dann mit meinen Kräften schon ziemlich am Ende und hörte wie Helena hinter mir nachlief … aber da sah ich Hexana schon am Wiesenrand sitzend, unter einem Gebüsch. Ich ging auf sie zu und sagte immer wieder beruhigend, Hexana steh …. Hexana steh ….hob sie hoch und dachte mir, jetzt muss ich mich gleich übergeben...

 

Glücklich über den guten Ausgang dieser (beinahe) Katastrophe setzten wir unsere Wanderung fort und ich empfand große Dankbarkeit für den Schutzengel von Hexana. Winken

 

 

Wandergruppe

De Valverde Santo

 

 

Helena & Assia

Claudia & die "coole" Spirit

 

 

... ausruhen ...

Wandervölkchen

 

 

Alterezza, die Beobachterin

Assia

 

 

... schon ein bisschen müde ...

Hexana de Valverde Santo, 5 Monate jung

 

 

Hexana, seeehr müde ...

... und zuhause wieder seeehr aktiv ...